Hier finden Sie uns

4MSysteme GmbH
Gmünder Straße 65
73614 Schorndorf

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 7181 9695945+49 7181 9695945

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Internes Audit im Unternehmen

Das interne Audit wird von 4MSysteme GmbH im Auftrag von Kunden durchgeführt.
Die Auditoren sind gemäß ISO DIN EN 19011: 2011 qualifiziert und verfügen über die entsprechende Auditerfahrung.

 

Unser Dienstleistungsprofil

Zusätzlichen zu den 1st & 2nd Party Audits (Internes Audit) bieten wir folgenden Dienstleistungen/ Tätigkeiten im Bereich Beratung und Unterstützung von Managementsysteme an.

 

  1. GAP-Analyse:
    Zur Bewertung einer Zertifizierungsfähigkeit, im Bereich Qualität, Umwelt, Energie, Datenschutz und Arbeitssicherheit, führen wir Vor-Audits sowie GAP Analysen (Lückenanalyse: Ist-/ Soll-Vergleich) zur Darstellung von Abweichungen gegenüber den Anforderungen der Norm durch. Im Zuge dieses Audits wird zunächst „nur“ festgestellt, ob z.B. ein Unternehmen das, was es sich selbst als Ziel gesetzt hat, erreichen konnte, in bestimmten Fällen auch noch zu welchem Grad der Umsetzung.

     
  2. Performance-Audit:
    Ein Performance-Audit beurteilt die Leistung, Effizienz und Wirtschaftlichkeit von Systemen, Prozessen, Verfahren und Produkten mit dem Ziel der Ergebnisverbesserung. Voraussetzung für effektive und effiziente Performance-Audits ist das Vorhandensein von entsprechenden Kennzahlen und der notwendigen Beurteilungskompetenz der Auditoren.
     
  3. Compliance-Audits:
    Im Rahmen von Compliance-Audits, mit dem Focus auf alle Normen/ Rechtsvorschriften, wird die Geschäftstätigkeit des Unternehmens hinsichtlich der Konformität mit Gesetzen, Verordnungen und sonstigen Anforderungen wie beispielsweise Plicht zur Durchführung von Energieaudits gemäß DIN EN 16247: 2012 bewertet. Compliance bedeutet Regeltreue. Sie bezieht sich sowohl auf die Einhaltung von Gesetzen ("Legal Compliance") als auch auf intern festgelegte Richtlinien in einem Unternehmen. Hierbei spielen zunehmend auch ethische Aspekte eine Rolle. Begriffe wie "Ethisches Verhalten" – also die Wahrung von verantwortungsvollen Werten und Prinzipien im geschäftlichen Umgang miteinander, und unternehmerische, gesellschaftliche und umweltbezogene Verantwortung – gewinnen an Bedeutung.
     
  4. Datenschutzaudits:
    4MSysteme berät Sie zu den Möglichkeiten für Verbesserungen aller Managementsysteme und sichert Ihnen Anerkennung in der Öffentlichkeit sowie Klarheit bei der Einhaltung von Rechtsvorschriften. Beispielsweise überprüfen unsere Auditoren im Bereich Datenschutz die Sicherheitsrichtlinien, Benutzerzugriffskontrollen und Abläufe hinsichtlich des Risikomanagements gem. Anforderungen.

 

Nutzen durch die externe Beratung und Unterstützung – Ihre Vorteile:

  • Qualifizierte Auditoren für Qualitäts-, Umwelt-, Energie-, Arbeitsschutz und Datenschutzmanagementsysteme
  • Kenntnisse und jahrelange Erfahrung der Auditoren in unterschiedlichen Wirtschaftszweigen
  • Einhaltung von Auflagen durch extern interessierte Kreise wie beispielsweise Energieaudits DIN EN 16247:2012 gemäß Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) oder Audits zur Umweltbetriebsprüfung
  • Verbesserung der Rechtssicherheit, Kundenzufriedenheit und Optimierung von Prozessen
  • Pragmatischer Ansatz z.B. durch das optimieren der Abläufe entsprechend der Größe und Komplexität Ihres Unternehmens

 

Definition Internes Audit

Definition in der Qualitätsnorm ISO 9000:2015:
"Systematischer, unabhängiger und dokumentierter Prozess zur Erlangung von Nachweisen und zu deren objektiver Auswertung, um festzustellen, inwieweit Auditkriterien erfüllt sind".

Die Auditnorm „DIN EN ISO 19011:2011-12 Leitfaden zur Auditierung von Managementsystemen“ stellt den Sachverhalt dar, als ein systematischer, unabhängiger und dokumentierter Prozess zur Erlangung von Auditnachweisen (Aufzeichnungen, Tatsachenfeststellungen u. Ä.) und zu deren objektiver Auswertung, um zu ermitteln, inwieweit Auditkriterien (Politiken, Verfahren oder Anforderungen, welche als Referenzen dienen, erfüllt sind.

Audit ist also ein allgemeines Untersuchungsverfahren, welches Produkte und Prozesse in geplanten und regelmäßigen Abständen, mindestens jedoch jährlich, hinsichtlich der Wirksamkeit verwirklicht und aufrechterhalten wird, untersucht.

 

Auditarten

Bei den verschiedenen Auditarten wird unterschieden in:

1st Party-Audits, 2nd Party-Audit und 3rd Party-Audits.

 

  • Bei 1st Party-Audits werden intern im Unternehmen die Produkte, die Prozesse gemäß Prozesslandschaft/ -karte oder das gesamte Managementsystem in Form eines Systemaudits begutachtet. Das interne Audit dient der systematischen, unabhängigen und dokumentierten Überwachung der Funktion sowie die Beurteilung der Wirksamkeit des Managementsystems. Zudem soll Verbesserungspotential zur Weiterentwicklung des Systems und der Unternehmensprozesse identifiziert werden sowie die Erfüllung von Normanforderungen bewertet werden.
  • Bei 2nd Party-Audits unterstützen und begleiten wir sie beim Lieferantenaudit (Auditdurchführung erfolgt durch den Kunden des jeweiligen Unternehmens). Dabei beraten wir Sie im Vorfeld und bearbeiten beispielsweise die Lieferantenselbstauskunft, Qualitätssicherungsvereinbarung (QSV) oder sonstiger Fragebögen zu den internen Unternehmensprozessen.
    Des Weiteren begleiten wir den Vor-Ort Termin zur Lieferantenbewertung und weisen die Konformität des Qualitäts-, Umwelt-, Energiemanagementsystems oder anderer Normen gegenüber Ihrem Kunden nach.
  • Beim 3rd Party-Audit unterstützen und begleiten wir sie beim externen Zertifizierungs- oder Überwachungsaudit (3rd Party) von nationalen und internationalen Normen durch eine akkreditierte Zulassungsgesellschaft (TüV Süd, DEKRA oder eine andere zugelassene Gesellschaft). 

 

Klassischer Projekt-/ Auditablauf

Internes Audit schematischer Ablauf Audit Ablauf
 
  1. Start

Kontaktaufnahme durch Empfehlungen oder Webseite

 

  1. Auditplanung/ -programm

Im Rahmen der Beratung und Unterstützung zum Thema Audit erstellen wir gem. ISO 19011:2011 den Audittagesplan und ggf. ein Auditprogramm zur systematischen Planung der Normanforderungen

 

  1. Durchführung Audit

Durchführung Audit Vor-Ort im Unternehmen

 

  1. Erstellung Auditbericht

Nach der Vor-Ort Durchführung erstellen wir den Auditbericht, in dem die Abweichungen und Empfehlungen zu den Anforderungen der auditierten Norm aufgeführt sind.

 

  1. Korrektur- und Vorbeugungsmaßnahmen

In Absprache und Zusammenarbeit mit dem Kunden werden Korrektur- und Vorbeugungsmaßnahmen definiert und mit Termin und Verantwortlichkeit versehen.

 

  1. Input Managementbewertung

Audits sind als Normanforderung in geplanten und regelmäßigen Abständen, mindestens jedoch jährlich, durchzuführen.

 

Weitere Informationen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 4MSysteme GmbH